Veröffentlicht am

QuiXX

QuiXX ist eine Software zur Erstellung interaktiver Quiz mit dem Ziel, spielerisch Wissen zu vermitteln, ohne den Anspruch auf Ernsthaftigkeit aufzugeben. Jedes Wissen zu jedem Thema lässt sich in Form von Quiz ausdrücken.

QuiXX ist in JavaScript programmiert und läuft in jedem Browser auf einem Computer mit einer Maus. Tablets erlauben kein Klicken & Ziehen von Objekten.

Die Quiz sind unabhängig von der bei etok.de installierten Plattform, lassen sich jedoch in das hier vorgestellte Konzept der Dokumentation und des eLearnings integrieren.

eBooks im ePub und PDF-Format erlauben keine Ausführung von JavaScript (und damit nicht der Quiz). In unseren eigenen eBooks und eMags sind Quiz als Grafik dargestellt und mit Seiten bei etok.de verlinkt.

Veröffentlicht am

KiXX

KiXX ist eine Software zur Erstellung von Bilderschauen, der elektronischen Verwandten der Diaschau. Etwas komfortabler und mit Ton. Ideal für kurze Dokumentationen. Statt Videos.

KiXX ist für Unternehmen und Trainer gedacht, die Dokumentationen erstellen. Das Ziel ist die effiziente Wissensvermittlung, nicht eine effektbeladene Schau.

KiXX ist in JavaScript programmiert und läuft online und offline (ohne Installation) in einem Browser auf dem Computer und auf dem Tablet und Smartphone.

Die Bilderschauen dienen bei etok.de zur Dokumentation der eigenen Projekte und sind in das Konzept integriert. In den eBooks und eMags von etok.de sind Bilderschauen als Grafik dargestellt und mit Seiten bei etok.de verlinkt.

Veröffentlicht am

SpraXX

SpraXX ist eine Lernanwendung für Sprachen in Form eines Trainers für Vokabeln, kompletten Sätzen und Redewendungen.

SpraXX ist für den Anwender gedacht, der sein eigenes Lernschema realisieren möchte.

SpraXX entstand aus dem Wunsch:

  • frei editierbare Sprachtabellen für das individuelle Lernen zu nutzen – online und offline
  • schnellen Zugriff auf große Mengen von Vokabeln etc. zu haben
    • um schnell zu lernen
    • um schnell Wissen zu überprüfen – visuell und schriftlich

Dafür haben sich Listen – die Sprachtabellen – als wirkungsvoll erwiesen.

SpraXX ist in JavaScript geschrieben, läuft online und offline ohne Installation auf dem PC in einem aktuellen Browser oder online auf dem Tablet (Android und iOS).

SpraXX erstellt beim Start einer Sprachtabelle jeweils eine HTML-Seite aus einer Textdatei im .csv-Format. Diese Textdatei ist in der Offlineversion frei editierbar. Jede Änderung der Textdatei steht beim erneuten Start der Sprachtabelle sofort zur Verfügung. Jeder Anwender kann beliebig viele Sprachtabellen erzeugen und innerhalb der gegebenen Struktur frei gestalten.

etok.de organisiert die Sprachtabellen nach Adjektiven, Verben, Substantiven, Redewendungen und Konversationen. Jede Zeile beinhaltet bis zu 6 Einträgen für Deutsch und die Fremdsprache, die jeweils synonym sind. Unterschiedliche Bedeutungen sind in getrennten Zeilen mit einer Hochstellung notiert:

  • Erste Bedeutung1
  • Zweite Bedeutung2

Dieses Schema erachtet etok.de für sinnvoll. Ebenso ist jedes andere Schema denkbar.

Die Sprachtabellen sind (bei etok.de) untereinander verlinkt. Einzelne Inhalte (der niederländischen Sprachtabellen) sind mit den Grammatikseiten verlinkt, die nur online bei etok.de zur Verfügung stehen. Die Sprachtabellen und die Grammatikseiten erfordern einen (zur Zeit noch kostenlosen) Zugang:

  • Nutzer: gast
  • Passwort: spraxx

Es ist nicht das Ziel von etok.de, Sprachführer anzubieten. Die verfügbaren Sprachtabellen dienen einerseits der Dokumentation der Möglichkeiten und liefern andererseits ein Grundgerüst zur freien Verwendung.

Die Struktur und Inhalte der Sprachtabellen kann jeder Anwender selbst bestimmen. etok.de liefert (nur) Beispiele, wie die Sprachtabellen aussehen könnten.

Die editierbare Version von SpraXX und die Sprachtabellen können Sie im WEBSHOP bei tolaris.de | Software | SpraXX erwerben.

Eine Demo der editierbaren Version steht im Download | Software bereit.

Veröffentlicht am

tolaris.de know-how

Das Know-how zu den Arbeiten der Manufaktur ist auf einer separaten Webadresse erfasst: etok.de.

Konzipiert war etok.de als interne Dokumentationsplattform für das tolaris.de know-how, online erfasst und zunächst nur online dargestellt. Mit dem wachsenden Umfang entstand der Wunsch, einzelne Themen zu bündeln und als eBook zu publizieren. Eines dieser Themen beschäftigt sich mit eBooks im Marketing und der Dokumentation – das ist dann auch der Titel der Publikation, die online und als eBook bereit steht.

Inzwischen dient etok.de als Publikationsplattform diverser Themen jenseits der Arbeiten der tolaris.de manufaktur. Die kostenlosen eBooks, bes.t-eMags etc. finden Sie im Download bei etok.de. Die bes.t-eMags haben außerdem eine eigene Magazinseite. Hier finden Sie Inhalte, die in dem eMag im ePub- und PDF-Format nicht darstellbar sind.

tolaris.de know-how ist jetzt als gleichnamige Seite in diese Adresse integriert.

 

Veröffentlicht am

eMag bes.t 01

Es ist die Technikbegeisterung einerseits und die Freude an präzisen Formulierungen (nicht nur) technischer Zusammenhänge andererseits, die mich zu diesem Projekt getrieben hat. Die Anfänge zum (elektronischen) Publizieren gehen auf das Jahr 1986 zurück, wie auf der etok.de-Seite Über dokumentiert.

bes.t startet mit dieser Ausgabe 01 im Juli 2017 nach knapp 3 Jahren Vorbereitungszeit. Die bunte Mischung spiegelt einen Teil meiner persönlichen Interessen wider. Im Vordergrund steht das eigene Gestalten, das Konstruieren und das Bauen. Dass bes.t für bau es selbst mit tolaris.de und nicht für bastel… steht, ist kein Zufall.

Zu den bes.t-Projekten gibt es nicht nur Anleitungen zum Bau, sondern auch entsprechende Bausätze im WebShop bei tolaris.de, ausgenommen sind die Kochrezepte.

Das bes.t-eMag ist kostenlos, ein Teil der verlinkten Inhalte ist jedoch nur über einen kostenpflichtigen Zugang verfügbar, der im WebShop bei tolaris.de in der Produktgruppe bes.t extra bestellt werden kann.

Bes.t 01 steht zum Download bereit.

Wolfgang Henderkes

Veröffentlicht am

lariFahri ist da

lariFahri ist der Fahrradanhänger für Transporte bis zu 40 kg. Der Prototyp ist fertig und in der Erprobungsphase. larifahri wird Anfang 2018 als Bausatz lieferbar sein.

Veröffentlicht am

Du oder Sie und ich

Du oder Sie

Einem Bonmot zufolge gehört man nicht mehr dazu, wenn einen die geschlechtsreifen Mädels selbst dann siezen, wenn man sie duzt. Aber auch schon vor dieser Erfahrung habe ich mir nicht bekannte Mitmenschen nicht einfach geduzt. Das ich das hier im Internet teilweise trotzdem tue, ist weniger eine freie Willensentscheidung, sondern einerseits eine Anpassung an die üblichen Gepflogenheiten im Web und andererseits die Verbeugung vor der Open Source Software, die auf dieser Plattform läuft. Da duzt jeder jeden. In den Beschreibungen, Bauanleitungen, Dokumentationen auf etok.de wird generell geduzt.

In der Hagener Manufaktur sieze ich, evtl. auch diejenigen, die ich im Internet noch geduzt habe. Mit dem Widerspruch musst du – pardon müssen Sie – leben.

Ich

… wurde im letzten Jahrtausend geboren, und zwar mehr gegen Ende als gegen Anfang. Ich wurde aber auch noch im letzten Jahrhundert geboren, nicht mehr ganz so deutlich gegen Ende wie theoretisch denkbar.

In meinem gesamten Berufsleben habe ich mich mit Technik oder technischen Produkten beschäftigt. Auf sehr unterschiedlichen Gebieten. Dazu zählt die Softwareentwicklung für Dokumentationen und eLearning sowie das Publizieren von techniklastigen Werken, die auf etok.de (teilweise öffentlich) zu sehen sind.

Diese Arbeit setze ich mit dem tolaris technik Verein  fort.

 

Veröffentlicht am

Dokumentationsserver etok.de online

Im Rahmen der bes.t Aktivitäten sind alle Beschreibungen, Bauanleitungen und Dokumentationen auf einem eigenen Dokumentationsserver ausgelagert: etok.de. Bisher sind nur ein kleiner Teil der Informationen öffentlich sichtbar, dazu zählen die Beschreibungen der Radtouren.

Veröffentlicht am

bes.t – bau es selbst mit tolaris.de

Unter dem Motto bes.t – bau es selbst mit tolaris.de wird das Angebot an Projekten für den Eigenbau kontinuierlich ausgebaut. Die Projekte umfassen derzeit Veranstaltungen zu den Themen Fahrradbau, -ergonomie und -wartung, Gestaltung und Bau von Betonobjekten und -möbeln, 2016 folgt der Entwurf von Steueungen mit Arduino etc.