Du oder Sie?

Einem Bonmot zufolge gehört man nicht mehr dazu, wenn einen die geschlechtsreifen Mädels selbst dann siezen, wenn man sie duzt. Aber auch schon vor dieser Erfahrung habe ich mir nicht bekannte Mitmenschen nicht einfach geduzt.

Das ich das hier im Internet teilweise trotzdem tue, ist weniger eine freie Willensentscheidung, sondern einerseits eine Anpassung an die üblichen Gepflogenheiten im Web und andererseits die Verbeugung vor der Open Source Software, die auf den Plattformen tolaris.de und etok.de laufen. In den Beschreibungen, Bauanleitungen, Dokumentationen auf etok.de wird generell geduzt.

Letzteres ist der Grund, warum alle Texte bei ihrer Überarbeitung auf das „Du“ umgestellt werden.

Am Telefon und in der Hagener Manufaktur wird jedoch weiter gesiezt.